TG Reichenbach
Spielberichte der D-Jugend
2017
 
zurück
 

SGM Donzdorf/Reichenbach III – SF Jebenhausen 2 : 0 (1: 0)

3. Platz erkämpft in Qualirunde

Im letzten Spiel der Qualirunde kam der direkte Tabellennachbar aus Jebenhausen nach Reichenbach, so dass es zu einem „Endspiel“ um Platz 3 kam. Zunächst erspielte sich der Gast optische Überlegenheit und das Spielgeschehen fand hauptsächlich in unserer eigenen Hälfte statt. Aber durch konzentrierte Abwehrarbeit gelang es unseren Jungs keine Chancen in der Phase zuzulassen. Und nach und nach konnte unser Team selber geordnet nach vorne spielen. Dadurch entstanden eine Reihe von guten Tormöglichkeiten; von denen leider nur eine genutzt werden konnte. So ging das unsere Mannschaft mit einem noch nicht beruhigenden 1 : 0 Vorsprung in die Pause.

Damit war klar in der zweiten Halbzeit musste noch nachgelegt werden und so spielte dann unsere Mannschaft dann auch. Der Gegner wurde nun in seine Hälfte gezwungen und wieder wurden etliche Torchancen nicht genützt. Erst in der Mitte der Halbzeit fiel dann der längst verdiente zweite Treffer. Nun war das Spiel entschieden, denn der Gegner aus Jebenhausen konnte und wollte sich nicht mehr gegen die Niederlage stemmen. Wieder hat unsere Mannschaft durch eine geschlossene, gemeinschaftliche Teamleistung einen ebenbürtigen Gegner besiegt und damit den dritten Platz in der Tabelle sicher gemacht. Super Jungs !

Es spielten: Nick, Laurin, Linus, Fabian, Adrian, Jonathan, Lukas, Tim, Robin
 

TSV Wäschenbeuren II – SGM Donzdorf/Reichenbach III 3:4 (1:1)

Spannendes Spiel in Wäschenbeuren

In einem lange Zeit offenen Spiel konnten sich unsere Jungs letztlich verdientermaßen durchsetzen. Auch wenn sie die vielen mitgereisten Fans bis zur letzten Minute auf den Siegtreffer warten mussten.
Zunächst begann unser Team spielstark und erarbeitete sich einige Torchancen. Doch ein gut vorgetragener Angriff der Heimmannschaft stellte den Spielverlauf auf den Kopf. Unsere Jungs haben sich aber nicht irritieren lassen und weiter ihr Spiel aufgezogen. Daher fiel dann noch in der ersten Hälfte der verdiente Ausgleich, als Linus einen Abstoß an der Mittellinie abfangen konnte. Er setzte sich dann auf der rechten Seite durch und gab scharf in die Mitte auf Jonathan, der für Robin auflegte und der sicher verwandelte.

In der zweiten Hälfte war unser Mannschaft gewillt den Sieg zu erzwingen, und so konnte zweimal Lukas mit einem weiten Ball alleine auf das gegnerische Tor geschickt werden. Und beides Mal ließ Lukas dem Torwart keine Chance. Mit dem scheinbaren sicheren Vorsprung wurden die Aktionen unsere Mannschaft kurzzeitig unkonzentrierter und dies nutzte Wäschenbeuren eiskalt mit zwei schnellen Toren.
Nun schien das Spiel zu kippen. Doch unsere Mannschaft war heute mit unbedingtem Siegeswillen auf dem Platz und berannte in den letzten Minuten das gegnerische Tor. Der Lohn war ein sehenswerter Treffer von Florian S. aus ca 20 Metern in den Winkel. Danach war der Sieg sicher.

Alle Spieler haben Ihren Anteil am Sieg und eine tolle gemeinsame Mannschaftsleistung gezeigt: Daniel, Adrian, Laurin, Linus, Fabian, Florian V., Florian S., Nick, Robin, Lukas, Jonathan

Vorschau Samstag 28.10. 13:30 SGM Do/Rei III – SF Jebenhausen (in Reichenbach)

 

  SGM Donzdorf/Reichenbach III
Rückblick auf die vergangenen Spiele

Rückblick auf die vergangenen Spiele

TSG Salach II – SGM Do/Rei III 2 : 0 (1 : 0)
SGM Do/Rei III – SV Altenstadt 3 : 7 (3 : 3)
TSV Ottenbach II - SGM Do/Rei III 2 : 2 (2 : 0)
SGM Do/Rei III – TV Eybach 10 : 2 ( 7 : 1)

Im ersten Spiel gegen Salach konnten die Jungs leider ihre vielen schön herausgespielten Torchancen nicht in Tore ummünzen, und mussten einem frühen Rückstand hinterherlaufen. In der Schlussminute als die Mannschaft voll in die Offensive gegangen war, fiel dann erst durch einen Konter das zweite Tor.
Beim Heimspiel gegen Altenstadt war das Team hochmotiviert und konnte in der ersten Hälfte immer wieder den Rückstand ausgleichen und war dem Gegner ebenbürtig. Leider konnten die Jungs dann in der zweiten Hälfte aufgrund fehlender Auswechselspieler konditionell nicht mehr mit dem Tempo der Altenstädter mithalten.
In Ottenbach begann unser Team sehr aggressiv und gewann zunehmend die Zweikämpfe aus denen dann schnelle Tempogegenstöße vorgetragen wurden. So fielen dann in der ersten Halbzeit verdientermaßen zwei Tore. Doch noch mehrere Chancen wurden ausgelassen. Auch in der zweiten Hälfte ergab sich zunächst das gleiche Bild. Doch mit jeder von den Jungs vergebenen Chance wurde Ottenbach langsam wach und sah noch seine Chance. Und tatsächlich konnte Ottenbach zwar für uns unglücklich aber letztlich nicht unverdient den Ausgleich herstellen. Trotz des späten Ausgleichs war das natürlich für unser Team ein schöner Teilerfolg.
Beim Spiel am vergangenen Samstag gegen Eybach mußte die Mannschaft wieder ohne Auswechselspieler antreten, aber da von Anfang an konzentriert der Spielaufbau der Gäste gestört wurde konnte schnell eine Vorsprung herausgeschossen worden. Dabei kam es zu zahlreichen schönen Spielkombinationen und die Abschlüsse wurden konsequent genutzt. So war bereits zur Halbzeit das Spiel entschieden. So konnte das Team die zweite Halbzeit beruhigt angehen und hat sich etwas verhaltener präsentiert und so clever Kräfte gespart aber trotzdem noch schöne Spielzüge vorgetragen.
Für alle an den Spielen beteiligten Spieler ein großes Lob, mit der Aussicht dass da in Zukunft bestimmt noch ein paar Erfolge möglich sein könnten:

Daniel Häbich, Linus Baum, Laurin Baum, Fabian Grawisch, Adrian Brugger, Florian Veit, Florian Straub, Jonathan Geng, Nick Rabenstein, Lukas Wagenblast, Robin Hofelich